ZUBEHÖR

STEUERUNG

Die UG retro und G45 retro sind standardmäßig mit einer manuellen Steuerung sowie Thermoelementen zur Überwachung der Zuluft-, Produkt- und Ablufttemperatur ausgestattet. Optional kann die manuelle Steuerung durch eine semi-automatische Variante ersetzt werden. Für die G45 RETRO ist außerdem eine vollautomatische Steuerungslösung erhältlich. Sowohl die semi- als auch vollautomatische Steuerung ermöglicht das Aufzeichnen, Bearbeiten, Analysieren, Speichern und Abrufen von Röstprofilen.

Diese und folgende weitere Vorteile haben die Steuerungslösungen der UG retro und G45 retro:

  • die Bedienung erfolgt komfortabel über ein Touchpanel direkt am Röster (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • gespeicherte Einstellungen werden sicher und automatisch reproduziert.
  • insgesamt 20 frei definierbare Rezepte können in der Rezeptverwaltung hinterlegt und individuell benannt werden (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • pro Rezept können sechs Temperaturstufen vorab definiert werden (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • Darstellung des Röstprozesses inkl. Peripherie auf dem Touchpanel (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • Visualisierung des Röstverlaufs durch  Produkttemperaturkurve (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • Soll- und Ist-Temperaturen sowie alle weiteren relevanten Röstparameter werden vollautomatisch überwacht, Röstzulufttemperatur und -mengen  bei Bedarf angeglichen. (semi- und vollautomatische Steuerungslösung)
  • Die semi-automatische Steuerung verfügt zusätzlich über zwei Widerstandselemente (Potenziometer), die eine mechanische Regelung der Airflow- und Brennerleistung in 1%-Schritten ermöglichen.

Software-Ergänzungen Artisan & Cropster

Es kommt immer wieder vor, dass Daten zwischen Software-/Webanwendungen ausgetauscht werden müssen. Einzelne Softwaresysteme können per Schnittstellen untereinander vernetzt werden. Auch die Steuerungssoftware der UG retro und G45 retro bietet Ihnen standardmäßig Schnittstellen zu den externen Software-Systemen von Artisan und Cropster an:

ZUBEHÖR

In Ergänzung zur UG retro und G45 retro bietet KIRSCH + MAUSSER ein perfekt auf den jeweiligen Röster abgestimmtes funktionales Zubehörportfolio an. Alle Komponenten zeichnen sich dabei durch ihre unkomplizierte Handhabe aus.

Rohkaffeeförderer

Die Rohkaffeeförderer von KIRSCH + MAUSSER dienen der komfortablen Beschickung der Aufgabetrichter der UG retro und G45 retro. Dabei wird der Kaffeesack in einen kniehohen Einfülltrichter entleert und das Beschickungssystem im Anschluss per Steuerung aktiviert. Im Aufgabetrichter angelangt, wird der Rohkaffee bei Erreichen der Rösttemperatur in die Trommel eingefüllt. Optional zur Standardbeschickung per pneumatischer Vorrichtung, bietet KIRSCH + MAUSSER eine Beschickung per Rohkaffeeförderband an, wodurch die Anlage eine insgesamt niedrigere Bauhöhe hat. Darüber hinaus ist die Förderband-Beschickung geräuschärmer als die pneumatische Beschickung.

Entsteiner

Mit den KIRSCH + MAUSSER Entsteinern werden zuverlässig Fremdkörper mit einem spezifisch höheren Gewicht als Röstkaffee entfernt. Dadurch wird das Risiko einer mechanischen Beschädigung von nachfolgenden Verarbeitungseinheiten wie z.B. Mühlen oder Mahlwerke von Vollautomaten reduziert und die Qualität des Endprodukts erhöht. Bei Röstern ab 45kg Chargengröße wird empfohlen, den Entsteiner fest zu installieren. Zum Trennen der schwereren Fremdpartikel wie z.B. Steine, Glas oder Metall vom Röstkaffee, saugt ein Ventilator Luft durch den Entsteiner in den Auffangbehälter. Ist der Luftstrom optimal eingestellt, wird lediglich der Röstkaffee angesaugt.

Rauchverbrenner

Für die Behandlung der beim Rösten freigesetzten sichtbaren Röstabgase bietet KIRSCH + MAUSSER in Zusammenarbeit mit der Firma Weishaupt speziell auf den Prozess abgestimmte Rauchverbrenner an. Bei diesen wird die Röstabluft mittels eines zusätzlichen Gebläsebrenners auf eine Temperatur von ca. 450°C erhitzt. Sichtbare Röstabgase und Geruchsemissionen werden durch die Temperaturerhöhung sowie den Kontakt mit der Flamme des Brenners auf ein Minimum reduziert.